In Kermanshah

Etwa 90 Kilometer östlich von Kermanshah , befinden sich in der kurdischen Kleinstadt Kangavar die Überreste eines Anahita-Tempels aus der sasanidenzeit . Der große Tempel zu Ehren der Göttin des Wassers und der Fruchtbarkeit wurde auf einer quadratischen Terrasse erbaut und muss einst ein eindruckvolles Bauwerk gewesen sein .Anahita ist die einzige weibliche Göttheit im altiranischen Götterreignen , die seit achämenidischer Zeit auch als Liebes- und Kriegsgöttin verehrt wurde .

Language »